Online-Medien Verein

Liebfrauenschule: Tag der offenen Tür

Am vergangenen Samstag fand an unserer Partnerschule, der Liebfrauenschule Mülhausen, ein Tag der offenen Tür statt. Dieser dient der Schule dazu neue Schüler anzuwerben. Auch wir, der LSV Grenzland, waren hier vertreten.Seit letztem Jahr bieten wir für die Schüler der neunten Klassen eine AG an, in welcher sie einmal in die Anfänge einer Segelflugausbildung hineinschnuppern können. Unser Mitglied Marius Stelzer, selber Schüler der Liebfrauenschule, leitet diese und gibt zunächst in ca. 12 Theorieeinheiten Einblicke in Fächer wie z.B. Technik, Meteorologie oder Navigation. Danach folgt ein Praxis-Wochendende, an dem die Schüler die Möglichkeit haben mit einem ausgebildeten Fluglehrer einige Starts zu absolvieren.Auf dem Tag der offenen Tür bauten wir dann eine LS 7, eine freundliche Leihgabe des Vereins Phönix Brüggen, in der Turnhalle der Schule auf. Wir trafen auf sehr erstaunte Gesichter, so auch Sportlehrer Konejung: “Wie wollt ihr den Flieger denn hier reinbekommen?”. Nach dem Aufbau fanden sich schon die ersten Interessenten und auch während des gesamten Tages konnten wir sehr interessante Gespräche führen.Insgesamt war die Resonanz gut, wenn auch viele Interessenten wegen ihres Alters erst in ein paar Jahren mit einer Ausbildung zum Segelflieger beginnen können. Wer jedoch die Begeisterung einiger Jugendlicher im Cockpit der LS7 gesehen hat, ist sicher, dass dort die eine oder andere zukünftige Leidenschaft ihren Anfang nahm. Somit war diese Veranstaltung durchaus ein Erfolg – zum einen für uns als Verein aber vor allem für die Kooperation zwischen uns und der Liebfrauenschule.Dank auch an den ehrenamtlichen Einsatz all der Helfer vom LSV, die das Flugzeug hin- und hergezogen, aufgebaut und den vielen Interessenten erklärt haben.