Suche
  • Fliegen am Niederrhein
  • +49 2158 800099
Suche Menü

Kunstfluglehrgang Grefrath

Ankündigung Kunstfluglehrgang Grefrath

In der Zeit vom 4.-9. Oktober 2015 führen die Grefrather Segelflieger vom Luftsportverein Grenzland einen Segelkunstfluglehrgang für Anfänger und Fortgeschrittene durch. Eine Woche lang werde die Teilnehmer Loopings, Rollen, Rückenflug und andere Kunststücke an den Himmel zaubern. „Mit Detlef Schulz aus Wanlo haben wir einen extrem erfahrenen Kunstfluglehrer als Lehrgangsleiter gewinnen können“, so Organisator Dr. Helge Schulz zur Wiesch, der für den LSV Grenzland ehrenamtlich als Fluglehrer aktiv ist. Neben der Aussicht auf intensives Training freuen sich die meisten Teilnehmer auf eine der seltenen Gelegenheiten, den Hochleistungs-Kunstflugdoppelsitzer „Fox“ zu fliegen. Er wurde vom nordrhein-westfälischen Aero-Club speziell für Lehrgänge und Kunstflugwettbewerbe angeschafft. Die zweite Kunstflugmaschine, ein Schulungsdoppelsitzer vom Typ ASK 21, ist auf dem Flugplatz Grefrath beheimatet und besonders gut zur Anfänger-Ausbildung geeignet. Ein Motorflugzeug mit 180 PS wird die Segelflieger auf ca. 1300 m Höhe schleppen.

Anmeldung

Details zur Anmeldung und Ablauf gibt es hier

Autor:

Ich bin gegenwärtig Geschäftsführer und einer von ca. 25 Fluglehrern im LSV Grenzland e.V. Wenn ich nicht an der Webseite rumfummle, versuch ich möglichst oft, im Segelflugzeug zu sitzen. Nur im Winter, wenn der Segelflug am Niederrhein ruht, zieht es mich auch in Motorflugzeuge. Alles in allem hab ich so 1.100 Flugstunden und ca. 1.800 Starts auf dem Buckel.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.