Presse Segelflug Verein

Feuertaufe für die “neue” Winde

Das Osterwochenende ist vorüber und unsere “neue” Winde hat ihre Feuertaufe bestanden. Alles hat reibungslos geklappt. Das Ding fährt, wie eine Eins. Der gesamte Windenapparat hat 1a funktioniert. Mit den neuen Vorseilen und Fallschirmen könnte man glatt meinen, wir hätten eine komplett neue Winde. Wer verpasst hat, was da umgebaut wurde, schaut hier nach!

Und unsere Jugendgruppe wäre nicht die Jugendgruppe, wenn nicht auch für Unterhaltung auf der Winde gesorgt wäre. Mit der neuen Stereo-Anlage auf dem Apparat – von der ich vermute, dass sie die Windenleistung in etwa verdoppelt -kommt oben auf dem Aufbau glatt “Loveparade”-Feeling auf. Zumal mit der Plattform zwischen Fahrerkabine und Windenaufbau jetzt auch die entsprechende Standfläche vorhanden ist.

Wie immer, wenn etwas gut läuft, liegt es an vielen, vielen helfenden Händen. Für diesen Windenumbau waren aber vier Hände besonders wichtig: die von Robert Wesolek und vor allem die von Bego Skenderovic. Dank an die beiden und alle, die sich den Winter in der kalten Halle beim Umbau um die Ohren geschlagen haben.

Hier ein Paar Bilder vom neuen “Schleppmonster”: