Kappes Vergleichsfliegen

Kappes Vergleichsfliegen


Wann Wo Ansprechpartner
21.05.2020 - 24.05.2020
Ganztägig

Flugplatz Grefrath

Vom 21.5 – 24.5.2020 findet bei uns auf dem Flugplatz das Kappes Vergleichsfliegen statt. Das ist ein Segelflug-Wettbewerb, bei dem in diesem Jahr ca. 100 Piloten mit etwa 50 Segelflugzeugen im sportlichen Wettkampf den ersten Teil der Niederrhein-Meisterschaft austragen. Das Kappes Vergleichsfliegen zusammen mit dem Asperden-Cup (11.06.2020 – 14.06.2020) zusammen bilden die Niederrhein-Meisterschaft im Segelfliegen.

Spaß, Freude und das Erlebnis Streckenflug für Piloten aller Leistungsniveaus steht bei diesen Wettbewerben im Vordergrund. Der Streckensegelflug insgesamt, sowie der Leistungsfliegernachwuchs soll so gefördert werden. Vor allem erste Wettbewerbserfahrungen in angenehmer Atmosphäre unter Teilnahme erfahrener Wettbewerbspiloten sind das Ziel. Gleichzeitig werde durch die Teilnahme Ranglistenpunkte für die Deutsche Rangliste Segelflug erlangt.

Für Zuschauer ist insbesondere der Start sowie die Rückkehr der Piloten nach bewältigter Flugstrecke eindrucksvoll. Wir freuen uns über Zuschauer und Interessierte, die die nicht ganz einfach zu durchschauenden Regeln eines Segelflug-Wettbewerbs verstehen möchten. Oder einfach nur mit uns zusammen die unvergleichliche Eleganz unserer Flugzeuge am Himmel bewundern möchten.

Die Piloten starten in mehreren Klassen, die der Tatsache Rechnung tragen, dass sich die Leistung der Flugzeuge zum Teil stark unterscheidet. Golfer (Handycap) und Segler (Yard-Stick) kennen ähnliche Systeme aus ihren Hobbies. Jede Klasse erhält am Morgen im Briefing eine Aufgabe (meist eine Dreiecksstrecke), die es möglichst schnell zum umrunden gilt. Die Flugzeuge werden klassenweise gestartet. Das muss möglichst schnell gehen, damit alle bei in etwas gleichen thermischen Bedingungen losfliegen können. Nach dem das letzte Flugzeug einer Klasse gestartet ist, gibt der Wettbewerbsleiter den Abflug frei. Ähnlich wie bei einer Regatta müssen die Piloten eine unsichtbare Startlinie überfliegen und los geht’s.

Kappes Vergleichsfliegen
Deswegen Kappes – der Tag endet schonmal auf dem Acker

Gelegentlich geht das mit der schnellen Fliegerei auch schonmal daneben und wenn der Pilot keine Thermik mehr findet, landet er im Kappes. Daher der Name des Wettbewerbs. Das ist für Segelflieger ganz normal. Hier haben wir erklärt, wie das kommt und was dann passiert. Gewinnen tut der Pilot einer Klasse, der die Aufgabe in möglichst kurzer Zeit bewältigt hat. Es gibt ein paar mehr Regeln, die die Wertung manchmal komplex und undurchsichtig werden lassen. Aber im Kern ist das ein Rennen durch die Luft.