Suche
  • Fliegen am Niederrhein
  • +49 2158 800099
Suche Menü

Twin III „JG“

Genau wie unsere ASK 21, wird auch unser Twin Astir 3 (Grob G 103) für die Schulung eingesetzt. Durch ein wenig bessere Flugeigenschaften eignet sich der Twin besonders gut zur Streckenflugausbildung. Dank seines (relativ) großen Cockpits und einem bequemen Interieur  setzen wir diesen Doppelsitzer auch gerne für Gastflüge ein. Das Wettbewerbskennzeichen bzw. der „Rufname“ von unserem Twin lautet JG („Juliet Golf“).

 

TECHNISCHE DATEN
Spannweite18 m
Flügelfläche17,52 m²
Flügelstreckung18,5
FlügelprofilEppler 583
Rumpflänge8,18 m
Rumpfbreite0,71 m
Leermasse mit Mindestausrüstungca. 370 kg
max. Abflugmasse600 kg
Zuladung Cockpit vornmax 110 kg
Zuladung Cockpit hintenmax 110 kg
Mindestgeschwindigkeit63 km/h
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Manövergeschwindigkeitkm/h
Höchstgeschwindigkeit bei starker Turbulenz170 km/h
geringstes Sinken (einsitzig)0,64 m/s bei 80 km/h
bestes Gleitverhältnis1:38 bei 97 km/h

Twin

 

Autor:

Mein Name ist Max Waldow und ich bin seit 2010 Mitglied im LSV Grenzland. Seit 2013 bin ich im Besitz des Segelflugscheins und bin bemüht ihn so oft es geht zu nutzen. Eine ganze weile war ich als Jugendleiter aktiv, musste diese Aufgaben aber leider aufgrund meines Studiums abgeben. Dennoch bin ich stets bemüht mich für den Verein, den Luftsport und vor allem die Jugend einzusetzen.

Schreibe einen Kommentar