Suche
  • Fliegen am Niederrhein
  • +49 2158 800099
Suche Menü

ASW 19 „H3“

Ideal für den Einstieg in den Streckensegelflug oder für Wettbewerbe in der Club-Klasse ist unsere „19“. Vor zwei Jahren neu lackiert, bietet sie Anfängern und Fortgeschrittenen  ein Klasse Flugzeug.

Gebaut wurde die Asw 19 übrigens vom Segelflugzeughersteller Alexander Schleicher in Poppenhausen, nahe der Wasserkuppe. Schleicher Flugzeuge heißen übrigens alle „AS-?“, wobei der letzte der drei Buchstabe dem Konstrukteur gewidmet wird. Hier steht das W für Gerhard Waibel, dem Konstrukteur der „19“. Bei der ASK 21 hingegen konstruierte Rudolf Kaiser.

Um mehr über den Hersteller zu erfahren:     Alexander Schleicher (Wiki)    Alexander Schleicher (Website)

 

TECHNISCHE DATEN
Spannweite15 m
Flügelfläche11 m²
Flügelstreckung20,45
Rumpflänge6,48 m
Leermasse mit Mindestausrüstungca. 260 kg
max. Abflugmasseca. 454 kg
Flächenbelastung30 – 41 kg/m²
Höchstgeschwindigkeit255 km/h
Mindestgeschwindigkeitca. 67 km/h
 geringstes sinken ca. 0,62 m/s bei 72 km/h
bestes Gleitverhältnis ca. 1:38,5 bei 95 km/h

IMG_9198b

1617986_10203689739307836_3523089467355659887_o

11087430_722636634500532_751536578_n

11103880_468260283342120_1354037695_n

11076148_722636631167199_830572712_n

 

 

Autor:

Mein Name ist Max Waldow und ich bin seit 2010 Mitglied im LSV Grenzland. Seit 2013 bin ich im Besitz des Segelflugscheins und bin bemüht ihn so oft es geht zu nutzen. Eine ganze weile war ich als Jugendleiter aktiv, musste diese Aufgaben aber leider aufgrund meines Studiums abgeben. Dennoch bin ich stets bemüht mich für den Verein, den Luftsport und vor allem die Jugend einzusetzen.

Schreibe einen Kommentar