Suche
  • Fliegen am Niederrhein
  • +49 2158 800099
Suche Menü
Fliegen - die grenzenlose Freiheit

Fliegen – die grenzenlose Freiheit

Fliegen - die grenzenlose Freiheit

Die Rheinische Post hat einen schönen Artikel über unser Hobby geschrieben: Fliegen – die grenzenlose Freiheit. Im Zentrum steht unser Thomas van de Ven mit seiner Liebe zur Schleicher Ka6. Thomas hatte letztes Jahr ein Treffen diese zum Teil über 50 Jahre alten Flugzeugschätze in Grefrath organisiert. Der Artikel beschreibt sehr schön unser Hobby mit all seinen interessanten Façetten.

Leider ist die Freiheit über dem Westen von NRW leider nicht ganz so grenzenlos, wie der Artikel Glauben macht. Generell leiden die Luftsportler hier im Westen von NRW unter der Tatsache, dass mit Düsseldorf und Köln-Bonn zwei große, internationale Verkehrsflughäfen liegen, die in Summe um die 360.000 Flugbewegungen über unseren Köpfen erzeugen. Darüber hinaus hat die DFS dieses Jahr völlig unverständlich und ohne Begründung den schmalen Luftraumkorridor weiter verkleinert, der uns einen reibungslosen Zugang zur Eifel ermöglicht.

Autor:

Ich bin gegenwärtig Geschäftsführer und einer von ca. 25 Fluglehrern im LSV Grenzland e.V. Wenn ich nicht an der Webseite rumfummle, versuch ich möglichst oft, im Segelflugzeug zu sitzen. Nur im Winter, wenn der Segelflug am Niederrhein ruht, zieht es mich auch in Motorflugzeuge. Alles in allem hab ich so 1.100 Flugstunden und ca. 1.800 Starts auf dem Buckel.

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen und unsere Datenschutzerklärung findest Du hier.

Schließen